Wein-Diehl
The Durand
AGB
Impressum
Datenschutzerklärung

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Firma Weinhandel Diehl, Inhaber Klaus-Dieter Diehl, Am Holleracker 23, 35232 Dautphetal. Diese ersetzen die bisherigen allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1. Widerrufsbelehrung

Wenn unser Vertragspartner Verbraucher im Sinne des §13 BGB ist, steht diesem nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu:

a) Widerrufsrecht:

Widerrufsrecht: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster- Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt es, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Der Widerruf ist zu richten an:
Weinhandel Diehl, Inhaber Klaus-Dieter Diehl, Am Holleracker 23, 35232 Dautphetal, Telefax: 06466-912978, E-Mail: info@wein-diehl.de


b) Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns (Weinhandel Diehl, Klaus-Dieter Diehl, Am Holleracker 23, 35232 Dautphetal) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.


2. Zustandekommen des Vertrags

a)       Mit Ihrer Bestellanfrage (per E-Mail info@wein-diehl.de) geben Sie zunächst ein unverbindliches Angebot über eine Bestellanfrage bei uns ab. Sie nennen uns die gewünschten Waren und teilen uns Ihre Kundendaten einschließlich Rechnungsanschrift und ggf. abweichender Lieferanschrift mit.

b)      Sie erhalten dann eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellanfrage per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. In dieser E-Mail unterbreiten wir Ihnen ein Angebot mit den verfügbaren Waren gemäß Ihrer Bestellanfrage. Zusammen mit dieser E-Mail senden wir Ihnen außerdem unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Widerrufsbelehrung.

c)      Sie haben jetzt die Möglichkeit, sämtliche Angaben (z.B. Name, Anschrift, Zahlungsweise, bestellte Artikel) noch einmal zu überprüfen und ggf. zu korrigieren. Ihre Änderungswünsche senden Sie uns erneut per E-Mail. Wenn Sie Änderungen vornehmen geht es weiter wie unter b) beschrieben und Sie erhalten ein entsprechend geändertes Angebot.

d)     Wenn Sie dieses Angebot per E-Mail bestätigen und unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren lösen Sie eine Bestellung aus und geben ein verbindliches Angebot an uns ab, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen. Ein Kaufvertrag kommt jedoch erst mit dem Versand unserer Auftragsbestätigung per E-Mail an Sie oder mit der Lieferung der bestellten Ware zustande.

3. Speicherung des Vertragstextes

Den Vertragstext Ihrer Bestellung speichern wir (siehe Punkt 1a bis 1d). Sie können diesen vor der Versendung Ihrer Bestellung an uns ausdrucken

4. Preise

Alle Preise sind Endpreise, sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

5. Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse durch Vorab-Überweisung, per Rechnung, per Lastschrifteinzug oder per Nachnahme. Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen. Bei Wahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen die Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 10 Tagen auf unser Konto zu überweisen.

Bei Lieferung auf Rechnung ist der Rechnungsbetrag sofort nach Warenerhalt zahlbar.

Mit Eintritt des Zahlungsverzugs ist der Kaufpreis während des Verzuges in Höhe von 5%

über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Wir behalten uns vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen. Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden. Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

6. Lieferbedingungen

Die Lieferzeit beträgt, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, ca. 1-5 Werktage und beginnt mit Zahlungseingang. Bei Lieferung auf Rechnung beginnt die Lieferzeit mit der Annahme des Vertrages seitens des Unternehmens.

7. Versandkosten

a)      Für die Lieferung innerhalb Deutschlands berechnen wir pauschal 7,80 € für Porto- und Verpackungskosten.  Ab einem Bestellwert von 350,- € liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei an eine Adresse. 

b)      Wir versenden in folgende Länder der EU. Die Preise gelten jeweils für einen Karton mit bis zu 18 Flaschen. Das heißt ab der 19. Flasche fallen erneut die Versandkosten wie folgt an:

Land

Karton mit bis zu 18 Flaschen

Belgien

14,90 €

Bulgarien

19,90 €

Dänemark

14,90 €

Estland

19,90 €

Finnland

19,90 €

Frankreich

17,90 €

Griechenland

19,90 €

Großbritannien

19,90 €

Irland

19,90 €

Italien

19,90 €

Kroatien

15,90 €

Lettland

19,90 €

Litauen

19,90 €

Luxemburg

14,90 €

Monaco

17,90 €

Niederlande 

14,90 €

Österreich

17,90 €

Polen

15,90 €

Portugal

19,90 €

Rumänien

19,90 €

Schweden

19,90 €

Slowakei

15,90 €

Slowenien

15,90 €

Spanien

19,90 €

Tschechien

14,90 €

Ungarn

19,90 €

c)      Für die Lieferung in die Schweiz berechnen wir folgende Versandkosten:  

Karton mit  6 Flaschen

24,90 €

Karton mit  12 Flaschen

34,90 €

Karton mit  18 Flaschen

44,90 €












Wir berechnen beim Versand in die Schweiz keine deutsche Umsatzsteuer in Höhe von derzeit 19% auf Ihre Bestellung, das heißt sie zahlen nur den Nettobetrag. Bei der Einfuhr fallen aber Steuern und Gebühren an! (Derzeit 7,7 % Schweizer Mehrwertsteuer zzgl. ca. 0,50 bis 3,00 SFr je Liter Wein Zollgebühren, Angaben ohne Gewähr) Diese und ggf. weitere Gebühren werden bei Versand in die Schweiz von unserem Versanddienstleister direkt mit dem Empfänger abgerechnet.

8. Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen

9. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

10. Datenschutz

Bei Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages werden von uns Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert und verarbeitet. Kundendaten werden ausschließlich zur Abwicklung des Geschäftsverkehrs gespeichert und verwendet. Eine Weitergabe oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist.

11. Anwendbares Recht

Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.


 

Stand:  Mai 2018


 

to Top of Page